Home

g4749

1.901.985 Mäuse 2014 *

davon in Freiburg jährlich im fünfstelligen Bereich




* Quelle: BMEL
Tierversuche

Neue Petition gegen ein neues Tierversuchslabor in Freiburg: Hier klicken.

Auch in der Universitätsstadt Freiburg werden täglich Tierversuche durchgeführt. In welchem Ausmaß grausamste Versuche auch in Freiburg stattfinden, darüber gibt die Datenbank Tierversuche Auskunft. Leider ist auf absehbare Zeit nicht damit zu rechnen, dass der Negativtrend auf diesem Gebiet in Freiburg gestoppt werden kann. Die TIF wird dennoch stets ihre Stimme für die Tiere erheben und unermüdlich gegen Tierversuche aktiv bleiben, sei es durch Aufklärungskampagnen oder durch das Gespräch mit Politik und Verwaltung.

Vegan in Freiburg

Freiburg ist eine relativ veganerfreundliche Stadt. Das zeigt sich an zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants, in denen man problemlos veganes Essen bekommt. Anders sieht es allerdings bei öffentlichen Einrichtungen wie Schulen, Kantinen und Uni-Mensen aus. Hier besteht noch ein enormer Verbesserungsbedarf, da Freiburg hier anderen Städten leider hinterherhinkt. Wo in Freiburg ihr vegane Restaurants findet und wo und wann vegane Stammtische in Freiburg stattfinden, erfahrt ihr unter Vegan in Freiburg.

Mundenhof-Bär Joschi tot

Der Bär Joschi ist nach langer Einzelhaft vom Tiergehege Mundenhof eingeschläfert worden. Das Tiergehege hat angekündigt, keine Bären mehr halten zu wollen. Offenbar war der Druck der Kritiker zu groß. Mehr zu dem Thema könnt ihr der Change.org-Kampagne von Jacqueline Grimm entnehmen. Nach wie vor sind zahlreiche exotische Tiere in dem Gehege untergebracht, u.a. Gibbon- und Javaner-Affen.

Europapark quält Hummer

„Nachdem der neue Küchenchef des Hotels Bell Rock im Europa-Park Rust jüngst ankündigte, künftig jeden Monat 500 Hummer zu servieren, hat die Tierrechtsorganisation PETA Deutschland e.V. die Geschäftsleitung des beliebten Freizeitparks angeschrieben und dazu aufgefordert, Hummer von der Speisekarte zu streichen. Der Koch brüstet sich nicht nur damit, die Krebstiere „frisch“ zuzubereiten, sondern ist außerdem stolz darauf, sie unter quälerischen Bedingungen aus Kanada einfliegen zu lassen. Dabei ist längst belegt, dass Hummer Schmerzen empfinden.“ Quelle: peta.de

Zirkusse

In vielen Ländern sind bereits heute Wildtiere in Zirkussen verboten (siehe Liste). Laut einer Umfrage ist die Mehrheit der Deutschen für ein solches Wildtierverbot in Zirkussen. Auch wir fordern ein solches Verbot von der Stadt Freiburg. Erst kürzlich wurde von Freiburger Aktivisten eine Online-Petition an die Stadt Freiburg übergeben. Wir sind gespannt, ob sich hier etwas zugunsten der Tiere tun wird. Update: Inzwischen liegt uns eine Antwort des Ersten Bürgermeisters Otto Neideck vor, aus der zu entnehmen ist, daß keine weiteren Beschlüsse gegen Wildtierzirkusse in Freiburg zu erwarten seien. Man beruft sich dabei vor allem auf einen Artikel der Badischen Zeitung, der angeblich die Stimmung in der Bevölkerung widerspiegeln soll. Mehr zu dem Thema erfahrt Ihr hier.

21. Mai: Besser Mandel- statt Kuhmilch

Zu einem Zeitpunkt, an dem der Rohmilchpreis mit unter 20 Cent pro Liter auf einen neuen Tiefstand gesunken ist, klärte die TIF gemeinsam mit der Tierschutzallianz am Bertoldsbrunnen darüber auf, dass unter dem ruinösen Wettbewerb in der Milchindustrie vor allem die Kühe und Kälber zu leiden haben. Alle Interessierten konnten sich an unserem Stand von […]

Interview mit Brian Tomasik

Auf unserem Blog findet ihr ein Interview mit Brian Tomasik. Brian ist einer der wichtigsten Vordenker in der Bewegung des „Effektiven Altruismus“. Er betreibt die Website reducing-suffering.org, auf der er viele Aufsätze ,auch zum Thema Tierleid, veröffentlicht hat. Er war so freundlich, uns ein Interview über seine Arbeit und seine Grundgedanken zu geben. Es ist […]

19. März: Massentötung von Küken für Eierproduktion

Rund 50 Millionen männliche Küken werden in Deutschland pro Jahr direkt nach dem Schlüpfen bei lebendigem Leib zerschreddert, zerquetscht oder vergast. Sie sind in der Legehennenproduktion nicht lukrativ, denn sie legen keine Eier und setzen auch nicht genug Fleisch für die Fleischproduktion an. Erst am 17. März hatte die Regierungskoalition aus CDU/CSU und SPD gegen […]

20. Februar: Mitdenken. Mitfühlen. Vegan leben.

Hunger und Armut in Entwicklungsländern sind nicht Folge eines Nahrungsmangels, sondern bestehen auf Grund der ungerechten Verteilung von Nahrung: Während täglich tausende Kinder an Unterernährung sterben, werden gut 40 % der Weltgetreideernte und über 80 % des angebauten Sojas an „Nutz“tiere verfüttert. Das ist einer der Aspekte, mit dem die TIF am Samstag zwischen 13 […]

23. Januar: Echt untragbar!

Ob Pelz, Leder, Wolle, Daunen oder Seide – immer steckt unermessliches Leid gegenüber Tieren dahinter, gepaart mit der Ausbeutung von Mensch und Umwelt, da die meisten Produkte mittlerweile aus Schwellen- und Billiglohnländern stammen, wo selten gesetzliche Regeln greifen. Während unserer vierstündigen Aktion am Bertoldsbrunnen, bei der wir rund 1.000 Flyer verteilten, ernteten wir überwiegend positive […]

Wurde in Freiburg das erste Tierversuchslabor der Welt errichtet?

Diese vielleicht überraschende Frage hat wohl durchaus ihre Berechtigung. Zwar erscheint es logisch, daß es schon vor längerer Zeit, nämlich vor über tausenden von Jahren, Versuche an lebenden Tieren gegeben haben muss. Aber das heißt nicht, daß das erste moderne Versuchslabor nicht ausgerechnet in Freiburg entstanden ist! Während im Corpus Hippocratum noch kaum von Tierversuchen […]

5. Dezember: Light the sky – „Tierleid beenden”

Millionen lebender Tiere werden jährlich aus der EU nach Nordafrika, Asien oder in den Mittleren Osten exportiert – zur Schlachtung, zur Mast oder zur Zucht. Meist unter katastrophalen Transportbedingungen, die bis zu sieben Tage dauern. Seit 1995 setzt sich die Organisation Animals’ Angels für Verbesserungen ein; seit 2005 werden unter dem Motto „Light the sky“ […]

Termine

  1. Jahreshauptversammlung

    Juli 20 @ 19:00 - 21:00

Über uns

Die Tierrechts-Initiative Freiburg e.V. (TIF) ist eine Initiative von Tierrechtlerinnen und Tierrechtlern, die sich im November 1993 gegründet hat. Seitdem setzen wir uns mit Demonstrationen, Mahnwachen, Straßentheater, Unterschriftensammlungen, Postkartenaktionen uvm. für die Rechte nichtmenschlicher Tiere ein. Mehr…

Werde Mitglied!

Hilf uns dabei in Freiburg und Umgebung für Tierrechte einzutreten. Die TIF gibt es bereits seit 1993 und hat damit schon Einiges erlebt und bewirkt. Um effektiv zu sein, brauchen wir aber dringend Verstärkung. Hier findest du unseren Mitgliedsantrag.

Tierleid melden!

Sind Sie Augenzeuge von Tiermissbrauch geworden oder sind Sie der Meinung, daß gegen das Tierschutzgesetz verstoßen wurde?
Teilen Sie es uns mit und wir gehen der Sache nach. Um mehr zu erfahren, klicken Sie hier.

TIF Podcast

Beiträge