13. September: 10.923 Unterschriften gegen Tierversuchslabor übergeben

petition_13-09-2016Innerhalb weniger Wochen wurden auf der Internet-Plattform „openPetition.de“ 10.923 Unterschriften, davon 3.000 aus dem Raum Freiburg, gegen den Neubau eines weiteren Tierversuchslabors der Uniklinik Freiburg gesammelt. Am Dienstag folgte nun die Übergabe durch die Initiatorin der Petition, Ellen Gemeinhardt, und Silke Strittmatter, Pressesprecherin der Organisation „Ärzte gegen Tierversuche“ und der Tierrechts-Initiative. Symbolisch überreichten sie Lutz Hein, Direktor des Instituts für Experimentelle und Klinische Pharmakologie und Toxikologie, einen Käfig mit Plastik-Mäusen und appellierten an die Verantwortlichen, in eine moderne und ethische tierversuchsfreie Forschung zu investieren. Sie wird bundesweit derzeit jährlich mit lediglich vier Milionen Euro unterstützt, während sich allein die Baukosten für das geplante Institut „Imitate” an der Breisacher Straße auf 57 Millionen Euro belaufen. Geplant war die Unterschriften-Übergabe an Prof. Kerstin Krieglstein, Dekanin der Medizinischen Fakultät, die sich kurzfristig wegen Krankheit entschuldigen ließ. Freiburgs Oberbürgermeister Dr. Dieter Salomon, an den der Petitionsaufruf gerichtet war, sowie das Regierungspräsidium Freiburg, zuständig für die Genehmigung von Tierversuchen, hatten die Entgegennahme der Unterschriften abgelehnt.

Hier ein ausführliches Interview von Silke Strittmatter in der „Zeitung am Samstag“ vom 10. September.zas_interview_09-09_klein